Predigt zur Trauung

Werte, mit Schubkarren zusammengefahrene Gemeinde!

Vernehmt in Andacht was geschrieben steht
vom 14. Fensterladen bis zur 31. Türklinke.

Seht die Männer in Ihren Hosen!
Was ist darunter? - DER TEUFEL
Und seht die Damen mit Ihren kurzen Röcken!
Was ist darunter? - DIE HÖLLE.
Ich aber sage Euch, der Teufel wird fahren tief
in die Hölle hinein.

Und was entsteht daraus? - Kinder!
Ich sage Euch, es wird eine Zeit kommen,
wo der Flachs nicht mehr gedeiht
und die Damen reißen sich die Haare vom Leib.
Und bringen sie zum Leineweber zum Spinnen.
Ich sage euch, wer Hosen trägt von dieser Ware,
dem steht der Schweif im ganzen Jahre.

Teuerste, mit Schubkarren zusammengefahrene Gemeinde!
Und wie ist es beim Heiraten?
Sehet Ihr nicht nur nach den schönen Kleidern?
Ich sage euch, Ihr müsst schauen was drunter ist.

Geliebte Gemeinde, genauso geht es unserem Freund hier,
der sich heute verheiratet hat.
Er hat in seinem Leben schon viel gemacht,
auch Kinder - sehr gern gehabt.

Die Leute sagten Ihm, er hat keinen.
Ich aber sage euch, er hat Einen
Festen, - Steifen, - unerschütterlichen - Glauben in seinem Herzen.
Derselbe stand ihm, er hat ihm gestanden,
wie er ihm auch weiterhin stehen wird,
fest und treu zur Seite, liebe Gemeinde.
Auch hat er in drinnen gehabt,
tief hat er ihn drinnen gehabt, den Glauben in seinem Herzen.

Auch seine Braut ließ sich, - des Morgens
sie ließ sich, - des Mittags
ja sogar - des Abends
ließ sie sich auf die Knie nieder - und betete,
den sie hatte eine große, weite, ausgedehnte
Liebe in ihrem Herzen.

Geliebter Bräutigam, wenn du sie liegen siehst,
hätte er nicht auch gestanden?
nämlich dein Glauben in deinem Herzen und an ihrem Beispiel?
Abgegangen sind ihr Dutzende, nein Hunderte, nein Tausende -
Tränen der Wehmut.
Aber er ist nicht zurückgeschreckt,
vor dem großen roten Feuer - der Liebe,
sondern ist tief hineingefahren in die Pforte der Seeligkeit.
und er hat ihn tief hineingesteckt - seinen letzten Groschen um diese Heirat zu bezahlen.

Teuerste, mit Schubkarren zusammengefahrene Gemeinde,
so denkt daran was geschrieben steht,
vom 14. Fensterladen bis zum 31. Türriegel.

AMEN

Diese Seite drucken
Auch in diesem Jahr starten wir die Aktion, "Schreib was, dann bist du was." --- Unter allen selbst verfassten Ideen zu Geschenken und Spielen, verlosen wir eine goldene Ananas. :-)





Copyright 2007 - 2018 by Geschenke-Spiele-Ideen.de Drucken Impressum   Übersicht