Freibier für alle!

Dieses Spiel sorgt für reichlich Belustigung unter den Gästen und macht Stimmung auf jeder ausgelassenen Geburtstagsfeier.
Vom Grundprinzip, gestaltet sich das Spiel so.
Es wird ein Gast ausgewählt, der unterschiedliche Fragen zu Bier, Wein oder anderen Themen beantworten muß. Je nachdem ob die Frage richtig beantwortet ist, bekommt der Spieler etwas zu drinken oder nicht. Ein klein wenig Vorbereitung gehört zwar hier auch dazu, diese sind aber ziemlich schnell gemacht.
Hier werden 3 lustige Varianten zum Spiel vorgestellt.

Spielanleitung und Regeln

benötigt werden:

Als Vorbereitung werden die durchsichtigen PVC-Schläuche benötigt. Diese dürften in jedem Baumarkt oder Zoogeschäft als Aquariumzubehör erhältlich sein.
An die Düsen der Pflanzensprüher wird ein Kunststoffschlauch gesteckt und jeder Sprüher wird dann mit Bier aufgefüllt.
Bieranlage Fertig ist die selbstgebaute Zapfanlage.

Zum Aufbauen der "Apparatur" können zwei Stühle oder ein großer Tisch genommen werden. Auf diesen wird die Decke gelegt. Die Pflanzen(Bier)sprüher stehen darunter bzw dahinter. Das Ganze muß dann auf der Feier so aufgebaut sein, das der Auserwählte nicht sehen kann, was sich dahinter verbirgt. Lediglich die mit Klebeband fixierten Schläuche gucken oben aus der Decke raus.

Zuerst wird mal in die Runde der Gäste die Frage gestellt:

"Wer von euch drinkt den gerne Bier?".

Hier werden sich sicherlich einige melden.
Der größte Schreihals darf nach vorne kommen und ist der Erste Kandidat für die Runde.

Er oder Sie hat nun die Aufgabe, zu erraten aus welchem der drei Trinkröhrchen denn nun der edle Gerstensaft wohl herauskommt.
Es werden 10 Fragen zum Thema Bier gestellt. Bei jeder richtigen Antwort, darf der Kandidat wählen aus welchem Schlauch das Bier herauskommt.
Nach der ersten Frage, wird er oder sie sich noch freuen, wie leicht man an Freibier kommen kann. Nach und nach werden die Fragen aber schwerer und nicht jedesmal, wird aus dem vermeintlichen Schlauch auch das Bier herauskommen.
Stattdessen wird ein sanfter Strahl, direkt an die Wange des Opfers treffen.

  1. Was sind, nach dem deutschen Reinheitsgebot, die drei Grundzutaten von Bier?
    A:Wasser, Hopfen und Malz (richtig)
    B:Wasser, Milch und Mehl
    C:Nur Wasser

  2. Wieviel Geld nimmt der deutsche Staat im Jahr durch die Biersteuer ein?
    A: 3,8 Euro
    B: 99,3 Mio. Euro
    C: mehr als 700 Mio. Euro (richtig)

  3. In welchem Jahr, wurde erstmals Bier nach "Pilsener Brauart" hergestellt?
    A: 1917
    B: 1842 (richtig)
    C: 1789

  4. Wie groß ist die ursprüngliche Meßeinheit für ein Maß?
    A: 1,253 Liter
    B: 1,069 Liter (richtig)
    C: 0,99 Liter

  5. Welches Land in Europa, hat den durchschnittlich höchsten "pro-Kopf-Verbrauch"?
    A: Irland
    B: Deutschland
    C: Tschechien (richtig)

  6. Wieviele Sorten Bier werden allein in Deutschland gebraut?
    A: 900 - 1400
    B: 2000 - 3000
    C: 5000 - 6000 (richtig)

  7. Was heißt "Hopfen und Malz - Gott erhalt´s" auf Finnisch?
    A: Humalan ja maltaan Gott pitämiseksi (richtig)
    B: Voi Luoja, olen kännissä (oh mein gott, ich bin betrunken)
    C: Saisinko jotain juotavaa (gebt mir bitte etwas zu drinken)

  8. Wie lange würde man brauchen, wenn man jeden Tag eine andere Sorte Bier aus Deutschland probieren würde?
    A: 3 Jahre
    B: 10 Jahre und 12 Monate
    C: 13 Jahre (richtig)

  9. Bierflaschen gibt es ja in unterschiedlichen Formen und Farben.
    Was ist keine offizielle Bezeichnung für Bierflaschen?
    A: Longneckflasche
    B: Berliner Typ 3 (richtig)
    C: NRW-Flasche

  10. Ein Mann drinkt in 6 Std, 10 Biere a 0,5 l. Er ist durchschnittlich gebaut, ca. 40 Jahre alt.
    Welchen maximalen Promillewert erreicht er in etwa?
    A: 1,9 Promille
    B: 2,8 Promille (richtig)
    C: 3,4 Promille

  11. Wie oft, wird eine Bierflasche durchschnittlich wiederbefüllt?
    A: 3-4 mal
    B: 5-9 mal (richtig)
    C: gar nicht

Variante 2

Bei dieser Version, ist nur ein Schlauch für den Kandidaten sichtbar. Er kann sich zwar nicht vollkleckern, wird aber auch nicht immer nur Bier bekommen.
Denn in jedem Sprüher ist eine andere Flüssigkeit drin. Nur in einem ist das Bier. Bei einer falschen Antwort kommt z.B. Zitronensaft, Salzwasser, Cola, Milch usw. heraus.

Die Fragen, können dabei aber die gleichen sein.

Und so wird das Ganze zusammengebaut:
Ein Kurzes Stück Schlauch von wenigen Zentimetern, wird an den Zapfstutzen des Faßes gesteckt. Wichtig ist es, dass es sehr dünne Schläuche sind, um ein ordentliches Druck-Fließgeschwindigkeits-Verhältniss zu erreichen
Daran kommt der erste Abzweig.
Den zweiten Abzweig wieder mit einem kurzen Stück Schlauch verbinden.
Nun an jeden freien Abzweig, jeweils einen langen Schlauch stecken.

Biermarathon für Alle!

In dieser Variante kann man einen richtigen Wettkampf veranstalten. Es werden mehrere Gruppen zu je 3 Spielern gebildet. Immer 5 - 10 Schätzfragen werden an die 3 Kandidaten gerichtet.
Wer mit seiner Antwort am nächsten liegt, wird auch eine Belohnung dafür bekommen. Da aber keiner der Mitspieler weiß ob er richtig liegt, müssen alle 3 ihren geöffneten Mund vor die Schläuche halten. Sieht echt lustig aus wie die dann gieren.
Schätzfragen, können in etwa so aussehen:
  1. Wie lang ist Deutschland´s Autobahnnetz insgesamt?
    Antwort: ca. 12.000 km (dichteste und 2. längste der Welt)
  2. Der Eiffelturm in Paris wird etwa alle 7 Jahre gestrichen. Wieviel an Farbe wird dabei benötigt? (Gewicht)
    Antwort: 60 Tonnen (200.000 m2)
  3. Wieviele Bierdosen kann man rechnerisch aus einer Boeing 747 machen? Antwort: ca.6 Millionen
Diese Seite drucken
Auch in diesem Jahr starten wir die Aktion, "Schreib was, dann bist du was." --- Unter allen selbst verfassten Ideen zu Geschenken und Spielen, verlosen wir eine goldene Ananas. :-)





Copyright 2007 - 2016 by Geschenke-Spiele-Ideen.de Drucken Kontaktformular   Impressum   Übersicht