Der Junggesellenabschied

Der Jungesellenabschied wird mittlerweile als eine echte Alternative zum Polterabend begangen. Erfahrungen haben gezeigt, das es keine reine Männersache mehr ist denn auch immer mehr Frauen genehmigen sich eine Abschiedsfeier unter Ihresgleichen. Die Möglichkeiten diesen letzten Junggesellentag zu begehen sind dabei zahlreich. Jedem sollte jedoch klar sein, das man ja in wenigen Tagen heiratet und nicht zu arg über die Stränge schlägt. Hier werden einige Beispiele gezeigt, was man alles machen kann.

Klotz an Bein

Klotz am Bein Das Klotz am Bein soll für den Betroffenen (meist den Bräutigam) ein kleiner spaßiger Vorgeschmack auf die bevorstehenden Jahre sein. Es soll den Ehepartner der ja ab sofort immer an der Seite steht und alle Wege in Zukunft begleitet,symbolisieren.
Dazu wird einfach durch ein Stück Holz in beliebiger Größe ein Loch gebohrt durch welches dann eine Schnur oder aber Eisenkette gezogen wird.
Dann wird das Klotz am Bein des Bräutigams mit einem Schloss so befestigt, das er sich selbst nicht befreien kann.
Die Braut erhält den Schlüssel und darf ihren zukünftigen Ehemann den Klotz später wieder abnehmen.
Die Kette sollte so lang sein, das der arme Bräutigam den Holzklotz auch mal in die Hand nehmen kann.
Es geht natürlich auch das man diesen Scherz zum Junggesellenabschied macht. So muss der Mann den Klotz den ganzen Abend mit sich herumtragen.


Versteigerung des BH´s oder Unterhemd

Versteigerung Sollte der Jungesellenabschied in einer Kneipe oder Restaurant stattfinden, kann die Aufgabe des Noch-Junggesellen sein, irgendwelche Kleidungsstücke von sich zu versteigern. Hierzu wird ein kleiner Lostopf vorbereitet in den kleine Zettelchen kommen auf denen die Kleidungstücke die versteigert werden draufstehen. z.b. Socken, Unterhemd, T-Shirt, BH, einen Schuh, Mütze. Für einen BH wurden schon mal bis zu 50 € gezahlt. Dieser war jedoch gerade mal 12 € wert.

Marktschreier

Marktschreier Der Noch-Single bekommt ein Präsentkörbchen in die Hand, in dem allerlei Dinge drin sind.
z.B.: eine Fahrradklingel, 5 Pck. Unterhosen(Liebestöter), Kondome, Sexbücher, Lolli´s, kleinen Trockenstrauss, 1 gekochtes Ei, usw.
Nun muss der oder die Glückliche diese Sachen unter die Leute bringen und den höchstmöglichen Preis erzielen. Wie er oder sie das macht ist dabei völlig egal.
Von dem Erlös wird eine Runde geschmissen oder der ganze Abend finanziert.

Hose und BH verbrennen

Hose verbrennen Als eines der letzten Rituale, wird der Bald-Verheiratete aufgefordert seine Jeans bzw. den BH zu verbrennen um sich von den Sünden seiner Jugend zu befreien. Natürlich muss soetwas im Freien gemacht werden und eine zweite passende Hose sollte bereit liegen.

Klamottenwechsel

Klamottenwechsel So wie der Junggeselle normalerweise auftritt, kann er natürlich an diesem Abend nicht gehen. Besorgt irgendwelche blöden Sachen wie z.B. Gummihose, Stringtangas, komische Mütze usw. Diese ganzen Sachen müssen dann angezogen werden und dürfen den ganzen Abend nicht abgelegt werden.

noch mehr Spiele zum Jungesellenabschied

Diese Seite drucken
Auch in diesem Jahr starten wir die Aktion, "Schreib was, dann bist du was." --- Unter allen selbst verfassten Ideen zu Geschenken und Spielen, verlosen wir eine goldene Ananas. :-)





Copyright 2007 - 2016 by Geschenke-Spiele-Ideen.de Drucken Kontaktformular   Impressum   Übersicht